Datenschutzerklärung

Datenschutz

Als Betreiber dieser Seiten nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Von den Besuchern unserer Webseite werden personenbezogene Daten im nachfolgend beschriebenen Umfang verarbeitet. Sie werden für die zur Zweckerfüllung oder aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen notwendige Dauer gespeichert. Im Einzelnen gilt folgendes:

1. Betroffene Personen und Arten von verarbeiteten Daten

Betroffene Personen sind alle Nutzer und Besucher dieser Webseite sowie Personen, die mit uns über die Webseite in Kontakt treten.

Die folgenden Arten von Daten werden entsprechend den vorliegenden Datenschutzhinweisen von uns verarbeitet:

- Bestandsdaten (z.B. Vor- u. Nachname)
- Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
- Inhaltsdaten (z.B. übersandte Textinhalte, Bilder, Termine).
- Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseite, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

2. Verwendete Begrifflichkeiten

Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten wird auf die Definitionen des Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwiesen, darunter folgende:

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden: „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortliche/r“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

3. Kontaktdaten der Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch die für die Webseite Verantwortliche:

Rosin Tiergesundheit Dienstleistungs GmbH
Heerstraße 18 - 20, D-14052 Berlin
E praxis@tierarzt-rosin.de
W www.tierarzt-rosin.de
T 030 33 93 76 00
F 030 33 93 76 010
E-Mail: praxis@tierarzt-rosin.de

4. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Der Besuch der Webseite www.tierarzt-rosin.de und www.rosin.berlin setzt die Eingabe von personenbezogenen Daten generell nicht voraus.

4.1. Server-Log-Daten

Der Provider der Webseite erfasst jedoch Ihre Log-Daten, wenn Sie die Webseite aufrufen. Log-Daten enthalten:

– die IP-Adresse des Gerätes, mit dem auf die Webseite zugegriffen wird
– Name und URL der abgerufenen Datei
– die Art des Browsers, mit dem Sie zugreifen, und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners
– die Webseite, die Sie zuvor besucht haben (Referrer-URL)
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Die IP-Adressen werden dabei nur gespeichert, soweit es zur Erbringung der Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. Ihre IP-Adresse beim Besuch der Website wird vom Provider zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Verarbeitung der IP-Adresse erfolgt zu technischen und administrativen Zwecken des Verbindungsaufbaus und der Verbindungsstabilität, um die Funktionsfähigkeit und Sicherheit der Webseite zu gewährleisten und etwaige rechtswidrige Angriffe hierauf notfalls verfolgen zu können.

Die Verarbeitung der IP-Adresse erfolgt zudem zur Speicherung Ihrer Präferenzen bei den Cookie-Einstellungen, um zu speichern, welchen Cookies Sie zustimmen und welche Sie ablehnen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem erwähnten Sicherheitsinteresse und der Erforderlichkeit einer störungsfreien Bereitstellung unserer Website.

4.2. Cookies

Nähere Informationen zur Nutzung von Cookies auf unserer Website und dadurch veranlasste Nutzungen personenbezogener Daten finden Sie in unseren Cookie-Datenschutzhinweisen [Online-Datenschutzhinweise zur Verwendung von Cookies] und im Cookie-Consent-Management (erreichbar über Button unten rechts auf der Website).

4.3. Social Media Plugins und Tools: YouTube-Videos

Diese Website bindet Videos der YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z. B. Device-Fingerprinting) einsetzen. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen.
Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.
Die Nutzung von YouTube erfolgt nur, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Die Verarbeitung erfolgt dann ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

4.4. Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns per Kontaktformular, E-Mail oder anderem Wege Anfragen zukommen lassen, werden Ihre damit übermittelten personenbezogenen Daten und der Inhalt der Anfrage zwecks Bearbeitung der Anfrage, ggf. Terminvergabe und Behandlung sowie für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Wir verwenden die erhobenen Daten ausschließlich zu dem Zweck, zu dem sie mitgeteilt werden. Wir verarbeiten dabei insbesondere, sofern von Ihnen freiwillig übermittelt, Bestands- und Kontaktdaten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

Nach vollständiger Erledigung der gestellten Anfrage werden die personenbezogenen Daten wieder gelöscht, es sei denn, es erfolgt eine darüberhinausgehende Berechtigung und Einwilligung zur Datenspeicherung und -verarbeitung z.B. aufgrund einer Aufnahme in die Patientenkartei zur Behandlung. Wir verarbeiten im Falle der Behandlung mitgeteilte Bestandsdaten und Vertragsdaten zum Zwecke der Erbringung der tierärztlichen Dienstleistungen und vertraglichen Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO.

Eine Nutzung personenbezogener Daten zu Werbezwecken erfolgt nicht, sofern in eine solche nicht ausdrücklich von Ihnen eingewilligt wird.

4.5 Newsletter-Abonnement

Sofern Sie unseren Newsletter unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse bestellen, wird die mitgeteilte Mail-Adresse verwendet, um Ihnen wiederholt und zeitlich unbeschränkt unseren Newsletter mit Neuigkeiten aus unserer Tierarztpraxis, unsere Behandlungsmethoden, verschiedene Themen aus dem Bereich Tiergesundheit, über Fachliteratur und Seminare von Peter Rosin (und anderen Tierärzten oder Fachleuten) sowie über Ernährungs- und Produkthinweise für Haustiere zu schicken. Für die Bestellung des Newsletters bedarf es keiner weiteren personenbezogenen Angabe als die Ihrer E-Mail-Adresse. Sie können freiwillig weitere Angaben zu Ihrem Vor- und Nachnamen oder der Anrede machen. Diese Informationen nutzen wir nur zur Personalisierung des Newsletters.

Sie bekommen unmittelbar nach der Registrierung für den Newsletter von uns eine E-Mail mit der Registrierungsbenachrichtigung, die Sie nochmals bestätigen müssen, um den Newsletter zukünftig zu empfangen (sog. Double-Opt-In). Dies ist als Nachweis erforderlich, dass die Registrierung tatsächlich von Ihnen vorgenommen wurde.

Rechtsgrundlage für die vorstehende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zum Newsletter-Versand ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, da Sie mit der Registrierung und Bestätigung der Registrierung in diese Verwendung ausdrücklich einwilligen.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich, z. B. über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie sich gerne auch durch kurze Nachricht an praxis@tierarzt-rosin.de per E-Mail mit dem Betreff "Abmeldung Newsletter" abmelden oder uns auf anderem Wege über die Abmeldung informieren. Bitte geben Sie stets die E-Mail-Adresse oder - wenn Sie mit mehreren Adressen angemeldet sind - alle E-Mail-Adressen an, die vom Newsletter abgemeldet werden sollen.
Ihre E-Mail-Adresse(n) wird nach Widerruf Ihrer Einwilligung zur Zusendung des Newsletters umgehend gesperrt und, sobald kein Aufbewahrungsrecht oder berechtigtes Interesse an der Aufbewahrung zu Beweis- oder Sicherheitszwecken mehr besteht, vollständig gelöscht. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

Wir nutzen für den Newsletter-Versand den Dienst der Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin. Darüber hinaus findet keine Weitergabe an Dritte statt. Wir haben mit Sendinblue GmbH einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung für die Verarbeitung personenbezogener Daten abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Sendinblue GmbH, dass sie die Daten im Einklang mit der DSGVO verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten. Die Server liegen jeweils in Deutschland bzw. Europa. Eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb des EWR findet nicht statt.

4.6 Kontaktformular

Bei Versand einer Nachricht über unser Kontaktformular werden uns Ihre mitgeteilten personenbezogenen Daten und Ihre Nachricht übermittelt. Wir verwenden diese nur zur Beantwortung Ihres Anliegens und ggf. zur Erledigung von Ihnen beauftragter oder angefragter Leistungen.

Die Übermittlung der Daten über das Formular erfolgt TSL-verschlüsselt.

Sie können Ihre Einwilligung für die Zukunft jederzeit per E-Mail an praxis@tierarzt-rosin.de widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Nach Erledigung ihres Anliegens werden ihre übermittelten Daten gelöscht oder gesperrt, sofern sie nicht zur Wahrnehmung berechtigter Interessen oder aufgrund weiterer Einwilligungserklärungen gespeichert bleiben.

5. Rechtsgrundlagen zur Datenverarbeitung

Gemäß Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen mit:

Sofern nicht ausdrücklich eine andere Rechtsgrundlage genannt wird, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Beantwortung von Anfragen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Im Übrigen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (z.B. Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite, Erfüllung von Aufbewahrungspflichten, Prüfung oder Durchsetzung von fortbestehenden Ansprüchen).

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sofern eine Einwilligung Ihrerseits zur Datenverarbeitung erteilt wurde, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

6. Datensicherheit

Um einen unbefugten Zugang oder eine unbefugte Offenlegung zu verhindern, verwenden wir das TLS-Verfahren zur Verschlüsselung der Webseite. Sie erkennen die sichere TLS-Verbindung unter anderem an dem Buchstaben "s" hinter http (https://..) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol.

Wir treffen geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Manipulation, Verlust oder unbefugten Zugriff von Dritten zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden dem jeweiligen Stand der Technik regelmäßig angepasst.

7. Speicherdauer und Löschung der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern die Speicherung gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht ausdrücklich anderes mitgeteilt wird, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

8. Betroffenenrechte

8.1. Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschungsansprüche

Sie können gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen. Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

8.2. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, kann dies nur im Rahmen der technischen Machbarkeit geschehen.

8.3. Widerrufsrecht

Sie sind berechtigt, erteilte Einwilligungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

8.4. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gemäß Art. 21 DSGVO jederzeit zu widersprechen.

8.5. Beschwerderecht

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht Ihnen als Betroffene/r ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Eine Liste der Datenschutzbeauftragten mit deren Kontaktdaten sind unter folgendem Link abrufbar:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

9. Übermittlung an Dritte

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung personenbezogene Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Dritten) offenbaren, personenbezogene Daten an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf diese Daten gewähren, erfolgt dies nur soweit Sie eingewilligt haben, auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, wenn eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. berechtigtes Interesse an dem Einsatz von Webhostern).

Sofern nicht ausdrücklich auf Gegenteiliges hingewiesen (wie bei den Youtube- oder Google-Diensten) wird, ist eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Drittländer nicht beabsichtigt.

10. Auftragsdatenverarbeitung

Eine Beauftragung von Dritten mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines „Auftragsverarbeitungsvertrages“ wird ausschließlich auf Grundlage des Art. 28 DSGVO geschehen.

11. Links zu anderen Webseiten und Social Media

Wir haben Links zu anderen Internetseiten eingebunden. Diese Datenschutzerklärung regelt nicht das Erheben, die Weitergabe oder den Umgang personenbezogener Daten auf anderen Internetseiten durch Dritte. Bitte informieren Sie sich auf den dortigen Seiten über die Datenschutzerklärung der jeweiligen verantwortlichen Stelle.

Auf unserer Internetseite werden keine Social Media Plugins gesetzt.
Wir verlinken jedoch über das Instagram und Facebook-Symbol auf unsere dortigen Social Media Seiten. Wenn Sie diese Symbole (unten rechts auf der Website) anklicken, werden Sie automatisch auf unsere Facebook- bzw. Instagram-Seite weitergeleitet. Sind Sie dabei in Ihren persönlichen Facebook- oder Instagram-Account eingeloggt, dann werden automatisch Daten über den entsprechenden Webseitenbesuch an Facebook weitergeleitet. Bei der Nutzung von Facebook und Google+ gelten entsprechend die gelten entsprechend die dortige Datenschutzerklärung.